Vacherin Mont d’Or – für den ganz besonderen Genuss

Vacherin Mont d’Or

Ausgezeichnet im Geschmack

Der Vacherin Mont-d’Or ist ein Weichkäse aus Kuh-Rohmilch. Er stammt aus dem französischen Haut-Doubs, einer Region der Franche-Comté sowie dem Schweizer Jura, der Gegend um den Lac de Joux und dem Waadtländer Jura. Der Ausdruck Mont d’Or (französisch für Goldberg, benannt nach dem gleichnamigen Berg Mont d’Or im Jura) ist im Verlaufe des 19. Jahrhunderts aufgetreten. Er genießt seit 1981 den Status einer geschützten  Herkunftsbezeichnung. Die Größe des Käselaibs variiert zwischen 12 und 32 cm im Durchmesser, und er ist zirka 5 cm hoch. Sein Gewicht variiert zwischen 0,5 und 3 kg. Die Rinde ist rotbraun und zeigt weiße bis gelbliche Schattierungen. Der gelblich-weiße Teig ist cremig weich und hat wenige kleine Löcher. Nach drei Wochen Reifezeit hat er einen cremigmilden, leicht süsslichen Geschmack. Er reift, umspannt von einem Band aus Fichtenrinde, in einem Gebinde aus Fichtenholz, was seinen Geschmack ausschlaggebend beeinflusst. Sein Fettgehalt liegt bei 50 % Fett i. Tr.

Wir führen in unserem Sortiment einen hochwertigen Mont d’Or français, der vielfach mit der Goldmedaille für den besten Käse ausgezeichnet wurde und das renommierte AOP-Siegel erhalten hat. Diese verlangt, dass sämtliche Produktionsetappen im Herkunftsgebiet durchgeführt werden. Das gewährleistet die Charakteristik seiner Herkunft und verleiht dem Vacherin seine unverkennbare Identität. Der Konsument hat zudem die Gewissheit, ein authentisches Produkt zu genießen. Der einzigartige Geschmack von Vacherin Mont d’Or liegt an seiner traditionellen Herstellung. Eine Handvoll Produzenten liefern den Vacherin an auserwählte Affineure, welche dann den Käse veredeln.

Den französischen Mont d’Or bieten wir in zwei Variationen, mit ca. 0,5 kg und mit 2 kg an.
Zudem führen wir einen hochwertigen Vacherin Mont d'Or aus der Schweiz mit 0,45 und 0,65 kg.


Beide Produkte finden Sie auf unseren Wochenmärkten und in unserem Onlineshop.

Gut zu wissen

Schimmel auf dem Gürtel aus Tannenholz.
Dieses natürliche Phänomen hat keinerlei Einfluss auf den Geschmack des Käses und ist keine Gefahr für die Gesundheit des Konsumenten.

Weisser Flaum auf der Oberfläche des Vacherin
Auch dies ein natürliches Phänomen, das weder den Geschmack des Vacherin Mont d’Or AOP beeinträchtigt noch gesundheitsschädlich ist. Man kann den Flaum entfernen, indem man mit einem feuchten Haushaltpapier sanft über die Oberfläche des Käses reibt.

Tannenholzsplitter auf der Oberfläche des Vacherin
Diese können entstehen, wenn der Holzgürtel umgelegt wird oder beim Einpacken des Käses. Die Splitter lassen sich mit einem spitzen Messer einfach entfernen.

So schmeckt er am besten


Der Vacherin Mont d’Or ist ein exzellenter Dessertkäse und kann eine ganze Käseplatte ersetzen. Ob als Hauptgang oder als Desset, zum Vacherin passt immer ein guter Rotwein oder Weißwein. Wir empfehlenzum Vacherin einen leichten, frischen Wein, der den Geschmack des Käses nicht dominiert.

Vacherin ist eine perfekte Hauptmahlzeit:

  • mit frischem Brot und einem Glas Rot- oder Weisswein
  • mit geschwellten Kartoffeln
    (evt. mit etwas Pfeffer gewürzt)
  • oder aus dem Ofen

Vacherin Mont d’Or aus dem Ofen…
unwiderstehlich!

Man überbackt ihn im Ofen. Dazu umgibt man ihn mit Alufolie, sticht ein Kreuz in die Mitte des Käse, worin man ca. 2 Knoblauchzehen hineinsteckt und verteilt auf seiner Oberfläche ein Glas trockenen Weißweins. Nun 25 Min. im vorgeheizten Ofen bei 200° überbacken – fertig. So kann er wie ein Fondue mit Brot genossen oder mit Hilfe eines Löffels über Pellkartoffeln verteilt werden.