AGB

 

1. Allgemeines
Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. „Ulrike Baumann’s Spezialitäten“ ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

2. Angebot
Unsere Angebote sind unverbindlich und daher nur eine von „Ulrike Baumann’s Spezialitäten“ rechtlich nicht bindende Aufforderung zur Abgabe eines Angebots. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich, da unsere Produkte keine Massenartikel und Naturprodukte sind.

3. Vertragsabschluss
Eine über den Online-Shop abgegebene Bestellung wird erst verbindlich, wenn Sie das Bestellformular ausfüllen und an uns abschicken. Den Bestellvorgang können Sie jederzeit abbrechen oder einzelne Angaben korrigieren, bevor Sie das Bestellformular vollständig ausgefüllt an uns abgeschickt haben. Ein Vertrag mit „Ulrike Baumann’s Spezialitäten“ kommt mit dieser Eingangsbestätigung nicht zustande. Ein Vertrag mit „Ulrike Baumann’s Spezialitäten“ kommt mit Lieferung Ihrer Bestellung an Sie zustande. Dies gilt auch für Bestellungen per E-Mail oder Post, bzw. nach einer mündlichen Bestellung.

4. Preise und Zahlung
Alle Preise verstehen sich in EURO (EUR), einschließlich der jeweils gültigen gesetzlich Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 7% und 19%. Es gibt einen Mindestbestellwert von € 25,00 zzgl. Verpackungs- und Versandkosten von 6,90 EUR. Ab 90.- EUR Warenwert versenden wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.
Expressversand kostet 19,- EUR, unabhängig vom Warenwert.

5. Zahlungsmöglichkeiten
Vorauskasse, PayPal und Sofortüberweisung

6. Gegenstand und Umfang der Lieferung
Da es sich bei den bestellten Waren um verderbliche und saisonal verfügbare Lebensmittel handelt, erfolgt der Vertragsschluss immer unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit und organoleptisch optimalem Zustand der Waren. Der Reifegrad einer Käsesorte ist kein eindeutig abgrenzbarer und definierter Zustand. Aussehen, Konsistenz und Geschmack einer bestimmten Käsesorte oder hausgemachter Produkte wie Butter, Schmalz, Senfsaucen etc. können im handelsüblichen Umfang abweichen. Käse wird von uns frisch vom Laib abgeschnitten, Frischkäse, Butter und Schmalz werden frisch abgefüllt, daher sind handelsübliche Abweichungen von Ihren Mengenangaben möglich. Die tatsächliche Menge wird gewogen und berechnet. Der tatsächliche Rechnungsbetrag kann dadurch unter Umständen vom errechneten Gesamtbetrag der Bestellung abweichen. Dabei wird der Rechnungsbetrag niemals den Gesamtbetrag der bestätigten Bestellung übersteigen. Ist der endgültige Rechnungsbetrag kleiner und Sie haben die Ware per Vorauskasse bezahlt, so liegt Ihnen Ihr Wechselgeld bei Lieferung bei. Sofern einzelne Produkte mangels Verfügbarkeit nicht geliefert werden können, behalten wir uns vor diese Produkte ohne zusätzliche Versandkosten nachzuliefern, bzw. bereits bezahltes Entgelt mit der ersten Warenlieferung in Form von Bargeld zurückzuerstatten und von einer Nachlieferung abzusehen. Wenn uns unser Lieferant aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht oder nicht rechtzeitig mit der bestellten Ware beliefert, werden wir von der Pflicht zur rechtzeitigen und vollständigen Lieferung frei. In diesem Fall wird „Ulrike Baumann’s Spezialitäten“ sich unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

7. Lieferzeiten
Bestellungen die bis Montags 10.00 Uhr eingehen, werden (Zahlungseingang vorausgesetzt) spätestens am folgenden Werktag versandt (Bitte beachten Sie die Bedingungen bei Vorkasse). Die Lieferung erfolgt somit in der Regel innerhalb von 3 Werktagen. Unsere Versandtage sind Dienstags und Mittwochs, außer an Feiertagen. Die Bestellungen werden so versendet, dass die Ware vorm Wochende beim Kunden eintrifft. So vermeiden wir lange Versandzeiten, die über das Wochenende hinausgehen und der Ware schaden könnten. Für eventuelle Verzögerungen bei der Auslieferung können wir jedoch keine Haftung übernehmen.

8. Auslieferung
Die Auslieferung erfolgt durch einen Paketdienst, an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Ist der erste Zustellversuch erfolglos, erhalten Sie eine Benachrichtigung durch den Paketdienst. Sie haben dann die Möglichkeit, das Paket persönlich von einem Postamt oder einer Paketstation abzuholen. Das Versandrisiko geht nach dem ersten Zustellversuch auf den Kunden über. Nach diesem Zeitpunkt können wir eine Gewährleistung nicht mehr übernehmen. Unser Anspruch auf Zahlung des Kaufpreises bleibt unberührt. Bei kühlpflichtigen Frischeprodukten haftet „Ulrike Baumann’s Spezialitäten“ für die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Höchsttemperaturen nur bei Wahl des Expressversandes und nur für den Fall, dass der erste Zustellversuch der bestellten Frischeprodukte bei der angegebenen Lieferadresse erfolgreich ist.

9. Rückgaberecht
Das Rückgaberecht ist nicht gültig für "verderbliche Waren" – Fernabsatzgesetz: §§312b bis 312d BGB:...Punkt (3): Die Vorschriften über Fernabsatzverträge finden keine Anwendung bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Mindestens Haltbarkeitsdatum überschritten würde. Für Non-Food Ware haben Sie für Ihre Bestellung ein gesetzliches Widerrufsrecht. (Siehe Menuepunkt „Widerrufsbelehrung“
– http://www.kaese-baumann.de/kaeseshop/widerrufsbelehrung)

10. Transportschäden
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

11. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung der jeweiligen Bestellung bleibt die Ware unser Eigentum.

12. Gerichtsstand
Soweit gesetzlich zulässig, ist Elsdorf Rheinland ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus diesem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen gelten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Elsdorf, 15.08.2014

Ulrike Baumann’s Spezialitäten
Inh. Ulrike Baumann
Embestraße 18
50189 Elsdorf

Mobil 0172 291 20 52
Fon/Fax 02274 908 420
info@kaese-baumann.de
www.kaese-baumann.de